Heilsteine für Fische und Aquarium

Hier sehen Sie mein Aquarium mit Welsen, Guppies und Endler-Guppies, das direkt neben meinem Schreibtisch steht. Schon seit mehr als 20 Jahren ist es eine Gewohnheit von mir, in jedem Zimmer und am Arbeitsplatz mehr oder weniger große Aquarien zu pflegen. Da ich täglich viel sprechen muss, sorgen sie für optimale Luftqualität und einen sehr entspannenden, kontemplativen Effekt. Die bunten Steine im Vordergrund sind Jaspis, Rosenquarz, Bergkristall, Aventurin und Sodalith. Das sieht nicht nur schön aus, sondern sorgt auch für optimale Energie im Becken.

Die Verwendung von Fluoritstücken im Aquarium kann Fischkrankheiten, wie z.B. Pilz oder Flossenfäule vorbeugen. 

 

 

Bergkristall verbessert die Wasserqualität und die Energie im Becken.

Japisstücke unterstützen die Verdauung und Wohlbefinden.